Zurück

Die Auswirkung Emissionen im Detail

Verkehrliche Auswirkungen Flächenbedarf
Emissionen

Emissionen

Das Ermitteln von Schadstoffemissionen (wie CO2, NOx und PM) aufgrund von Logistikkonzepten erfolgt auf der Grundlage des HBEFA 4.1 (Handbuch Emissionsfaktoren für Straßenverkehr), das eine umfangreiche Datenbank mit Emissionsfaktoren für verschiedene Schadstoffe (CO2, NOx und PM) von Straßenfahrzeugen enthält. Um die Emissionen der Fahrzeuge der Logistikdienstleister*innen zu berechnen, werden die Emissionsfaktoren aus dem HBEFA auf Basis der durchschnittlichen Fahrzeugflotte der Logistikdienstleister*innen angewendet. Dabei werden verschiedene Faktoren berücksichtigt, wie beispielsweise der Kraftstofftyp, der Fahrzeugtyp, die Geschwindigkeit & Beschleunigung sowie andere Verkehrsbedingungen. Die Reduktion von Emissionen stellt eine bedeutende Zielgröße alternativer Logistikkonzepte dar, da sie dazu beitragen kann, die Umweltbelastungen zu minimieren und die Lebensqualität zu erhöhen.
Logo Landeshauptstadt Hannover Logo Hochschule Hannover Logo Leibniz-Universität Hannover Logo Technische Universität Braunschweig Logo Hacon
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung FKZ: 03SF0609
FKZ: 03SF0609